Ferienstudio"Maximiliane"

...Wir heißen Sie herzlich willkommen...

in der ursprünglich keltischen Siedlung Contwig im Pirminiusland, das im äußersten Südwesten der Pfalz zu finden ist. Mitten im Saar-Pfalz-Kreis. Das barocke Städtchen Zweibrücken, Pfälzer Wald & Frankreich "um die Ecke".              

Sie erleben hier eine wunderschöne, unverbrauchte Natur mit unzähligen Möglichkeiten zum Wandern, Radfahren, Reiten, Genießen & Erholen...


... und sind doch mitten im Herzen Europas mit

 

• eigenem Flughafen ( Zweibrücken )

• dem grössten Designer-Outlet Deutschlands 

• Europas größtem Rosengarten

• einem geschichtsträchtigen Gestüt & Rennbahn

• Fasanerie mit Landschloss & barocker Gartenanlage

• einer edlen oder zünftigen Gastronomie

• Kneipenkultur

• Euroklassik

• Events

 

... hautnah an Frankreich, das mit seinem „savoir vivre“ schon über die Grenze lächelt und zu interessanten Ausflügen lockt (z.B.  nach Bitsch, Metz oder z.B. zu den Märkten direkt hinter der Grenze)

... schon die Römer fanden es schön in unserer Heimat und liessen sich hier nieder, sichtbar in den

  • Römischen Ausgrabungen in Schwarzenacker

... und selbst Könige, andere Adelsherren (wie die kulturbegeisterten Wittelsbacher) und große Architekten aus Schweden, Bayern, Polen und Frankreich hinterließen hier ihre sehenswerten Spuren z.B.

  • in der Barockstrasse
  • im Schloss von Zweibrücken
  • im Schloss Karlsberg
  • in unzähligen Barockbauten
  • in schönen Plätzen, Anlagen und Gärten
  • im Kloster Hornbach

... die Sie auch in Stadtführungen, Themenwegen & Kutschfahrten erleben können.

 

Sie werden erleben, dass Natur, ebenso wie Kultur & Shopping sich hier auf's Schönste vereinen oder auch einzeln genießen lassen.

 

Zunächst aber benötigt man in den Ferien einen Ort zum Ankommen, Ausruhen, Genießen, Erfrischen & Kräftesammeln.


Deshalb laden wir Sie ein, unser liebevoll eingerichtetes Ferienstudio „Maximiliane“ kennen zu lernen und freuen uns sehr, wenn Sie daran Gefallen finden und wir Sie bald hier als unsere Gäste begrüssen zu dürfen.